Sonderzeichen Sonderdruck Close Up

Sonderzeichen Sonderdruck

Der Ausgangspunkt des Seminars besteht darin, einen Ort, ein Ereignis oder einen Prozess zu finden, die die Studierenden persönlich faszinieren. Ziel ist es, daraus ein eigenständiges, grafisches Zeichensystem zu entwickeln. Ihre Wahl erfassen die Studierenden vorerst analog. Dabei kristallisieren sich verschiedenste Themen wie Jahrmarkt, das Regierungsviertel, Buchbinden, Schleimpilze, Bar Mitzvah, Wind, Tropical Island und vieles mehr heraus. Durch das Experimentieren mit diversen Methoden, Zeichenmaterialien, Licht und Schatten abstrahieren die Studierenden ihre Aufzeichnungen zu den Untersuchungsgegenständen immer weiter. Die so erzeugten Grafiken werden zu Zeichensystemen digitalisiert.

Abschließend drucken die Studierenden bei einem Print-Workshop ihre Sonderzeichen mit einem manuellen Druckverfahren auf ein gemeinsames Plakat. Eine Publikation versammelt die individuellen Zeichen; das Plakat dient hierbei als gefalteter Einband des Buches.

[Template "basicsblog-slider" nicht gefunden] [Template "basicsblog-slider" nicht gefunden] [Template "basicsblog-slider" nicht gefunden] [Template "basicsblog-slider" nicht gefunden] [Template "basicsblog-slider" nicht gefunden]