Titelbild

Linie zu Fläche

Linien und Flächen bilden essentielle Bestandteile des grafischen Repertoires. Den Raum, diesem nachzuforschen, bietet die erste Aufgabe der Basics-19: Einführende Übungen stärken die Sensibilität für Komposition und Kombination von Linien und Flächen; der Umgang mit Schwarz- und Weißraum schult das Auge für eine anschließende Recherche.

Auf der Suche nach Linien- und Flächenstrukturen schärfen die Studierenden auch außerhalb des Medienhauses ihren gestalterischen Blick. Ziel ist die Übertragung der gewonnen Erkenntnisse in die Entwicklung einer schwarz-weißen Formensprache, die selbstgesetzten Regeln folgt. Durch die Abstraktion von Linien- und Flächenstrukturen entsteht so ein System aus sieben bis zwölf Visualisierungen, dessen Reglement im finalen Schritt anhand des Bewegtbildes im Gif-Format reflektiert wird.

[Template "basicsblog-slider" nicht gefunden]
[Template "basicsblog-slider" nicht gefunden]
[Template "basicsblog-slider" nicht gefunden]