Analoge DIY-Filter für Farbfotografie. Von Hollie Bolton, Jonas Huckstorf, Dalis Pacheco.

Analoge DIY-Filter für Farbfotografie. Von Hollie Bolton, Jonas Huckstorf, Dalis Pacheco.

Farbe eines natürlichen Objekts vs. Farbton einer gleichnamigen künstlichen Farbe. Von Samara Hammud, Mascha Kobylenko, Elana Schtulberg.

Farbe eines natürlichen Objekts vs. Farbton einer gleichnamigen künstlichen Farbe. Von Samara Hammud, Mascha Kobylenko, Elana Schtulberg.

Farbe forschen

In diesem Farbenseminar beschäftigen sich die Studierenden mit eigenen Farbuntersuchungen. Als Ausgangspunkt dient ein Objekt aus ihrem persönlichen Umfeld. Von seiner besonderen Farbigkeit ausgehend, entwickeln sie das Thema ihrer individuellen Untersuchung. Auffallende Aspekte der Farbe wie etwa Kontrast, Licht, Fläche oder Pigment können dabei den Ausschlag geben. Die Studierenden bilden Interessengruppen, innerhalb derer sie sich bei der Bearbeitung ihrer Themen unterstützen und durch wechselseitiges Feedback weiterbringen. Die Sammelthemen der Gruppen reichen von „Pigment und Farbe“, „Form und Farbe“, „Licht und Farbe“, Transluszenz, Filter bis hin zur Stofflichkeit von Farbe.

Ihre individuellen Untersuchungsprozesse führen die Studierenden eigenständig durch. Sie setzen dabei unterschiedlichste Medien und Techniken ein: von Drucktechniken wie dem Siebdruck bis hin zur Fotografie. Und sie bauen dazu ihre eigenen Werkzeuge und Materialien selbst: Von optischen Apparaturen zur Lichtfarbenmischung oder analogen Farbfilter für Digitalkameras bis hin zum selbst geschöpften farbigen Papier.

Farbe als Komponente des Trägermaterials: Selbstgeschöpfte Papiere von Cecilie Parra.

Farbe als Komponente des Trägermaterials: Selbstgeschöpfte Papiere von Cecilie Parra.

Versuchsreihen des Überdrucks von je zwei irisierenden Farben im Siebdruck. Von Moritz Aust, Jil Gielessen, Julia Reimann.

Versuchsreihen des Überdrucks von je zwei irisierenden Farben im Siebdruck. Von Moritz Aust, Annika Terwey, Jil Gielessen, Julia Reimann.

Über- und Unterdrucken von zwei komplementären Linoldruckfarben anhand eines linearen und flächigen Motivs. Von Charlotte Hornung.

Über- und Unterdrucken von zwei komplementären Linoldruckfarben anhand eines linearen und flächigen Motivs. Von Charlotte Hornung.

Systematik gesprühter Farbverläufe auf sechs verschiedenfarbenen Papieren. Von Alix Stria.

Systematik gesprühter Farbverläufe auf sechs verschiedenfarbenen Papieren. Von Alix Stria.