Lecture_Emmanuel Rey_swisstypefaces

Emmanuel Rey, Swiss Typefaces

Von einer revolutionären Neuerung, zum heutigen Industriestandart: Mit dem Font-Format OpenType (1997) öffneten Microsoft und Adobe der Schriftgestaltung einen neuen Horizont. Emmanuel Rey von Swiss Typefaces schöpfte dieses Potenzial mit seiner geometrischen Groteskschrift „Euclid Flex“ (2009) als einer der ersten Schriftgestalter komplett aus. Inspiriert von der urbanen Subkultur Berlins schuf er eine für das Genre kompromisslose neue Ästhetik. In seiner öffentlichen Lecture zu dem Seminar „Typografie Aufbau“ gab Emmanuel Rey Einblick in Projekte wie dieses und zeigte: Schriftgestaltung als Berufsfeld umfasst heute mehr als Buchstaben und Zeichen zu entwickeln. Es benötigt ein umfassendes Verständnis der aktuellen technologischen, ökonomischen und ästhetischen Entwicklungen.

Emmanuel Rey (*1981) ist Managing Partner und Head of Design bei Swiss Typefaces. Von 2008–14 lebte und arbeitete er in Berlin.